Aktuelle Meldungen

Bericht von der Generalversammlung 2007

  • Drucken

Oberschützenmeister Uli Diemer eröffnete pünktlich um 20 Uhr die diesjärige Generalversammlung. Im Rahmen des Nichtraucherschutzes wurde gebeten, auf das Rauchen während der Veranstaltung zu verzichten.

TOP 1 Begrüßung und Bericht des Oberschützenmeisters

Die Mitgliederversammlung findet 1 x jährlich statt. Sie überwacht die Vorstandschaft in ihrer Geschäftsführungsaufgabe. 2006 fanden 5 Vorstandsitzungen statt. Es war ein ruhiges Jahr ohne Probleme mit Ämtern oder außergewöhnlichen Ereignissen.

Es wurde eine Gebührenordnung erstellt bzw. überarbeitet und verschiedene Veranstaltungen durchgeführt:

  • Firmen– und Vereinspokalschiessen
  • Westernschiessen
  • Königsschiessen 

Durch diese Veranstaltungen konnte die Vereinskasse aufgebessert werden.

Die Auflastung der Bahnen auf Großkaliber wurde erfolgreich angenommen, leider fehlt das Geld für eine Trefferbeobachtungsanlage. Eine vollelektronische Trefferbeobachtungsanlage ist zu teuer, eine einfache Anlage kostet ca. 2.000 € - zuviel für die Vereinskasse; deshalb bitten wir um Spenden, eine Spenderliste liegt aus. Falls zuviel Spenden eingesammelt werden und noch Geld übrig ist, dann wird ein gebrauchter Holzspalter für 300 € gekauft.

Bei den Arbeitsdiensten fehlt es an freiwilligen Helfern. Für die erforderliche Pflege und Instandhaltung werden mehr Leute benötigt. Es wird darum gebeten, sich aktiv am Arbeitsdienst einzubringen.

Die Anzahl der Mitglieder hat sich positiv entwickelt. Bei 24 Eintritten und 14 Austritten beläuft sich die Anzahl der Mitglieder zum Jahresende 2006 auf 282 Personen.

Auch bezüglich der Zufahrtsstraße gibt es eine positive Nachricht: es wurde uns von der Gemeinde zugesichert, dass kurzfristig die Zufahrt vom Grillplatz bis zum Vorplatz unseres Schützenhauses gerichtet wird.

TOP 2 Totenehrung

2 Mitglieder sind 2006 und 3 Mitglieder 2007 verstorben. Es wurde eine Gedenkminute eingelegt.

TOP 3 Bericht des Sportleiters

Unser Sportleiter Bernd Seebold mußte sich leider kurzfristig wegen einem Trauerfall entschuldigen, stellvertretend hat Alfred Bernauer übernommen. Da der Bericht nicht vorliegt, wurden die Ehrungen der Vereinsmeister vorgezogen. An der großen Anzahl von Urkunden ist zu erkennen, wie aktiv unsere Mitglieder an den Schießwettbewerben teilnehmen. Zur Einsicht ausgelegt wurden die Ergebnislisten der Rundenwettkämpfe und der Kreis- und Bezirksmeisterschaften.

Gerhard Freiburger spendet eine Ehrenscheibe, der Termin für den Wettkampf wird noch bekanntgegeben. Die Startgebühr zu Gunsten des Vereins hat er auf EUR 10 festgelegt.

TOP 4 Bericht des Jugendschützenmeister Tino Metzger

Siegerin beim Königsschiessen wurde Isabel Wickenhauser.

Insgesamt wurden 3 Wettkämpfe veranstaltet u. a. auch das CO-2 Schiessen beim Westernschiessens. Nach der Veranstaltung konnten 11 Neueintritte vermeldet werden. Beim Nikolausschiessen in Wiernsheim kam die Derdinger Mannschaft auf Platz 6. 2007 finden 6 Wettkämpfe statt, 3 davon auswärts.

Die Trainingszeiten werden wie gewohnt Sonntags stattfinden, allerdings in 2 Gruppen. Tino bedankt sich für die Mithilfe bei Bodo Heinrich, Stefan Schuchmann und Rudi Huss.

TOP 5 Bericht des Schatzmeisters Harald Weisert

Harald bestätigt die Mitgliederzahl zum 01.01.2007 von 282. Im vergangenen Jahr wurden 7 Mitglieder wegen Beitragsrückständen ausgeschlossen, 5 Mitglieder verstarben. Die finanzielle Situation ist angespannt, aber nicht kritisch. So konnte der Kredit planmäßig bedient und zusätzlich zu den Zinsen fast 6.000 Euro getilgt werden.

TOP 6 Bericht der Kassenprüfer

Dieter Schmidt und Jörg Wütherich haben die Ordner und die Belege sorgfältig und ordnungsgemäß geprüft. Es war alles in Ordnung.

TOP 7 Ehrung langjähriger Mitglieder

Für 25 J. Mitgliedschaft konnten geehrt werden:
Jürgen Berndt
Fritz Böckle
Martin Hadinger
Jürgen Jüllich
Kurt Kenngott
Wilfried Moll
Rudolf Weigele
Kurt Weyhersmüller
Udo Weyhersmüller

Für 50 J. Mitgliedschaft konnten geehrt werden:
Helmut Schäfer

TOP 8 Entlastung der Vorstandschaft

Auf Antrag von Michael Kircher wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

TOP 9 Neuwahlen

Vorgehensweise: Die Amtsinhaber werden gefragt, ob Sie das Amt weitermachen bzw. ob es andere Personen gibt, die das entsprechende Amt übernehmen würden.

1. Schützenmeister: Bodo Heinrich
Einstimmig gewählt

Bodo Heinrich nimmt das Amt an, da keine geeignete Person gefunden wurde. Sobald ein Nachfolger für Bodo da ist, wird er dieses Amt auch vor Ablauf seiner Amtsperiode abgeben.

2. Schützenmeister – Schießleiter: Stefan Schuchmann
Einstimmig gewählt - Amt angenommen

Sportleiter: Bernd Seebold
Einstimmig gewählt - Amt angenommen

Schatzmeisters: Harald Weisert
Einstimmig gewählt - Amt angenommen

Anlagenbetreuer: Birol Jurdakul
Einstimmig gewählt - Amt angenommen

Ausschußmitglied Jürgen Treffinger
Einstimmig gewählt - Amt angenommen

Ausschußmitglied Franz Dahringer
Einstimmig gewählt - Amt angenommen

Ausschußmitglied Walter Treffinger
Einstimmig gewählt - Amt angenommen

TOP 10 Verschiedenes

Bodo Heinrich erklärt uns den Grund für die Gebührenerhöhung der Toilettennutzung: der Überlauf der Sickergrube mußte verschlossen werden, so daß nun jährlich ca. 100 m3 Wasser entsorgt werden müssen. Kosten für ca. 10 Leerungen: 2.500 Euro.

Rene Bock möchte wissen, warum wir nicht zum BDS gehören. Der Schützenverein gehörte vor ca. 10 - 12 Jahren zum BDS, es waren folgende Probleme vorhanden: durch die sehr hohe und schnelle Schußfolge innerhalb weniger Sekunden war die Lärmentwicklung zu hoch, so daß es zu Beschwerden in der Gemeinde kam. Aus diesem Grund trat man 1996 wieder aus dem BDS aus. Es ist auf jeden Fall möglich, daß einzelne Mitglieder zusätzlich beim BDS Mitglied werden. Das Thema wird nochmals bei der nächsten Ausschußsitzung diskutiert.

Stefan Schuchmann weist auf die nächste Sachkundeprüfung hin, die wahrscheinlich in den nächsten 8 Wochen stattfindet. Es wird darum gebeten, sich in die Liste einzutragen.

Zum Abschluß wird die Anwesenheitsliste eingesammelt. Anwesend waren 40 Mitglieder.

Uli Diemer schließt die Sitzung um 21:50 Uhr.