Aktuelle Meldungen

Ausschreibung zum Firmen- und Vereinspokal 2006

  • Drucken

Am 16. und 17. September 2006 veranstaltet der Schützenverein Derdingen wieder sein Pokalschießen für Firmen und Vereine auf seiner Anlage auf dem Hagenrain.

Startberechtigt sind Firmen und Vereine. Eine Mannschaft besteht aus 4 Schützen, die zusammen gemeldet werden müssen. Geschossen wird mit dem KK-Gewehr liegend aufgelegt. Die 'freie' Hand darf das Gewehr hinter der abziehenden Hand (also an der Schaftbacke) nicht berühren. Jeder Schütze schießt 5 Schuß pro Durchgang. Gewehre werden vom Verein gestellt. Eigene Gewehre, die der Sportordnung entsprechen, dürfen verwendet werden.

Da sich die Änderungen des vergangenen Jahres bewährt haben, bleibt das Reglement unverändert: für das Mannschaftsergebnis werden nur die 3 besten Schützen gewertet, das schlechteste Ergebnis wird gestrichen. Haben zwei Vereine bzw. Firmen dasselbe Ergebnis erreicht, dann wird das Streichergebnis des 4 Schützen über die bessere Platzierung entscheiden. Ein Schütze darf in einer Firmen- und in einer Vereinsmannschaft starten. Es geht aber nicht, dass er in mehreren Firmen- bzw. in mehreren Vereinsmannschaften mitwirkt. Es kann also keine 3. Mannschaft mehr aus den besten Schützen z. B. der 1. und 2. Mannschaft gebildet werden.

Startgeld: pro Mannschaft € 8,- Ersteinlage im ersten Durchgang inkl. Versicherung
Nachkauf: pro Mannschaft und Durchgang € 4 (maximal 7 Durchgänge)

Preise: 1.-3. Platz (getrennt nach Firmen und Vereinen): Pokale

Zusätzlich erhält der beste Verein einen Wanderpokal, gestiftet von der Sparkasse Pforzheim-Calw und die beste Firma den von der Türkisch-Islamischen Union gestifteten Wanderpokal. Diese Wanderpokale können nur von Firmen und Vereinen aus Oberderdingen (natürlich einschl. Flehingen und Großvillars) gewonnen werden. An einen Pokal für die beste Damenmannschaft ist ebenso gedacht wie an die Erinnerungsteller für den besten Einzelschützen jeder Kategorie.

Schießzeiten
Samstag, 16.09.2006 14.00 Uhr – 18:00 Uhr Kassenschluß 17:00 Uhr
Sonntag, 17.09.2006 09:00 Uhr – 16:00 Uhr Kassenschluß 15:00 Uhr
Siegerehrung Sonntag 18.09.2006 gegen 17:00 Uhr

Schießbestimmungen
Geschossen wird nach der Sportordnung des DSB. Ausnahme: bei Ringgleichheit entscheidet das bessere Streichergebnis. Es gelten die allgemeinen Verhaltensvorschriften für Sicherheit auf Schießständen. Den Anweisungen der Standaufsicht ist unbedingt Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen können zum Ausschluß des Schützen und seiner Mannschaft mit Verfall des Startgeldes führen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. In Streitfällen entscheidet das Schiedsgericht (OSM U. Diemer, 1. Schützenmeister B. Heinrich, Sportleiter B. Seebold) endgültig. Einspruchsgebühr: € 15. Mit Lösen der Ersteinlage erkennen die Schützen diese Bestimmungen an.