Aktuelle Meldungen

Bericht von der Generalversammlung 2006

  • Drucken

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung wird wohl in die Vereinsgeschichte eingehen – als eine der ruhigsten und schnellsten Sitzungen überhaupt. Oberschützenmeister Uli Diemer konnte 42 Mitglieder in unserem Vereinsheim begrüßen und lies in seinem Bericht das vergangene Jahr Revue passieren. So berichtete er von Ausschusssitzungen, von der erfolgten Auflastung des Schießstandes und ging auf die Veranstaltungen Firmen- und Vereinspokalschiessen und auf das Westernschiessen ein. Auch das gute Funktionieren der Standaufsicht wurde positiv hervorgehoben.

Leider hatte er auch wieder die traurige Pflicht, an ein verstorbenes Mitglied zu erinnern: August Klein aus Diedelsheim hat uns im Januar für immer verlassen. Wir werden uns Seiner immer gerne erinnern.

In Vertretung des abwesenden Sportleiters Bernd Seebold nahm Günter Drews die Ehrung der Vereinsmeister vor. Nicht weniger als 29 Vereinsmeister konnten aus seiner Hand ihre Urkunde entgegennehmen. Im Anschluss daran berichtete der Jugendleiter über die vielfältigen Aktivitäten unseres momentan 20 Aktive zählenden Nachwuchses.

Der Schatzmeister Harald Weisert vermeldete eine konstante Zahl von 272 Mitgliedern: 12 Eintritten standen 12 Austritte gegenüber. Dabei waren leider auch wieder Mitglieder, die wegen Beitragsrückständen nach mehrmaligem Anschreiben nicht reagiert hatten und ausgeschlossen werden mussten. Auf der finanziellen Seite sind momentan keine Probleme vorhanden: der Kredit wurde planmäßig bedient und konnte im vergangenen Jahr wieder mit über 6.300 Euro getilgt werden. Insgesamt gehen die Einnahmen jedoch zurück bei gleichzeitig steigenden Ausgaben. Es sind in erster Linie die Energiekosten, die stetig steigen. Bei weiterhin sparsamer Führung sind jedoch keine Probleme zu befürchten.

Die beiden Kassenprüfer Jörg Wütherich und Dieter Schmidt bescheinigten Harald eine saubere Buchführung und hatten bei ihrer Prüfung keine Beanstandungen.

Im Anschluss daran wurden die langjährigen Mitglieder für ihre Treue zu unserem Verein geehrt. Seit 40 Jahren Mitglied sind: Bernd Lutz, Helmut Frenzel und Ernst Bläsner. Seit 25 Jahren dabei sind: Karin Becker, Franz Raab, Bodo Heinrich, Vincenco Brunco, Gerhard Wolf, Wilfried Schumacher, Oliver Sandritter, Lisa Riekert, Rainer Heck, Werner Fitterling, Rudolf Dolt, Stefan Spinelli. Die Vorstandschaft bedankt sich ganz herzlich für diese Treue.

Die Entlastung der Vorstandschaft folgte nach diesen Berichten einstimmig. Bei den Neuwahlen ergaben sich keine Änderungen: Kassenprüfer für weitere 2 Jahre bleiben Jörg Wütherich und Dieter Schmidt, Anlagenbetreuer bleibt Franz Dahringer, Pressewart Harald Weisert, Waffenwart bleibt Lothar Ziegler. Das Amt des Schießleiters musste neu geschaffen werden und wurde an den 2. Schützenmeister gekoppelt. Stefan Schuchmann wurde hierzu einstimmig bestätigt. Nach einem Jahr Vakanz ist auch der 2. Jugendleiter wieder besetzt: Jürgen Treffinger konnte hierzu gewonnen werden. Die Vorstandschaft wünscht allen Funktionären eine glückliche Hand und viel Freude in ihrem Amt.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ waren keine weiteren Anträge eingegangen. So stellte Stefan Schuchmann das Konzept für die Organisation des Arbeitsdienstes vor. Feste Termine werden vereinbart, wozu sich die Helfer eintragen können. Hoffen wir, dass es genauso gut funktioniert wie mit der Standaufsicht.

Um 21:50 Uhr wurde diese Hauptversammlung von Uli Diemer geschlossen.