Aktuelle Meldungen

Königsschiessen 2008

  • Drucken

Während sonst der Drei-Königs-Tag auf dem Hagenrain ganz im Zeichen des neuen Schützenkönigs steht, versuchte in diesem Jahr ein anderer das Zepter zu übernehmen: das Norovirus.

Während sonst der Drei-Königs-Tag auf dem Hagenrain ganz im Zeichen des neuen Schützenkönigs steht, versuchte in diesem Jahr ein anderer das Zepter zu übernehmen. Wie ich im Nachhinein erfahren habe, verhinderte das Norovirus nicht nur mein Kommen, sondern auch das einiger weiterer Mitglieder. So traten bei den Erwachsenen lediglich 12 Kameraden an, bei der Jugend waren es 6 Teilnehmer.

Trotz (oder wegen?) des kleinen Teilnehmerfeldes kam es zu einem Novum in diesem Wettbewerb: die Königsehre sowohl bei den Schützen als auch in der Jugendabteilung liegt für ein Jahr in einer Familie. Während die „Großen“ nach dem vierten Durchgang den alten und neuen Schützenkönig Tino Metzger hochleben lassen konnten, war die Jugend bereits im dritten Durchgang zur Krönung bereit. Hier hatte sich Tino’s Tochter Lisa-Maria gegen die anderen Teilnehmer durchgesetzt.

Nach der Siegerehrung saßen die Teilnehmer noch einige Stunden zusammen und tranken auf die neuen Majestäten und die Gesundheit der noch verbliebenen Aktiven.