DSB-News

Schützenbund News vom 19.01.2018 01:01
  1. Olympiazweite Monika Karsch führt deutsches Pistolen-EM-Aufgebot an

    Souverän und als Beste beendete die Olympia-Silbermedaillengewinnerin mit der Sportpistole, Monika Karsch (Foto), die nationale Ausscheidung in Coburg für die Luftdruck-Europameisterschaften vom 13. bis 17. Februar in Györ (Ungarn) und führt damit das 18-köpfige Luftpistolenaufgebot an. Die Regensburgerin kam in zwei Serien über erstmals jeweils 60 Schüsse nach der zu Jahresbeginn eingeführten Regeländerung des Weltschießsportverbandes ISSF auf 1143 Ringe.
  2. Commerzbank und DOSB zeichnen wieder 50 Vereine mit dem „Grünen Band“ aus

    Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ geht in die nächste Runde! Auch 2018 werden wieder insgesamt 50 Vereine für ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Auf die Vereine warten neben den Pokalen auch Förderprämien in Höhe von je 5.000 Euro. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich über ihren Spitzenverband bis zum 31. März 2018 bewerben.
  3. Dauelsen schießt sich aus der Mini-Krise

    Meister SV Dauelsen ist am dritten Wettkampftag in der Bundesliga Bogen Gruppe Nord ein Befreiungsschlag gelungen. Nach zuvor nur neun Punkten aus zwei Wettkampftagen gewannen die Niedersachsen am Samstag in Gelsenkirchen zehn Zähler, haben damit die Abstiegsgefahr gebannt und sogar wieder Tuchfühlung zu den Finalplätzen aufgenommen.
  4. Freude in Vöhringen und Saltendorf – Trauer in Brigachtal

    Ein Aufsteiger ist Gruppensieger im Süden der Luftgewehr-Bundesliga. Der SV Pfeil Vöhringen setzte seinen idealen Lauf durch die Saison auch am letzten Wettkampfwochenende fort. Im Kampf um den letzten freien Platz für das Finale am 3. und 4. Februar in Paderborn hatte Eichenlaub bei gleichem Punktekonto aufgrund von zwei Einzelzählern mehr gegenüber Petersaurach und Niederlauterbach die Nase vorn. Dafür muss die SSVG Brigachtal neben dem SSV Kronau den bitteren Gang in die zweite Liga antreten.
  5. Nordstemmen steigt ab – Kevelaer und Elsen im Finale

    In bester Atmosphäre mit randvoller Halle, mit Livestream-Übertragung über sportdeutschland.tv, fachkundiger Kommentierung durch Lambert Jansen und den fünfmaligen Olympiateilnehmer Maik Eckhardt sowie launiger Moderation durch Ulli Potofski ging die Normalrunde der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord in Kevelaer zu Ende, während sich in Wissen der BSV Buer-Bülse durch den 3.2-Erfolg im Spitzenduell mit der SB Freiheit den Gruppensieg sicherte.
  6. Meister Dauelsen will dem Abstiegssumpf entgehen

    Vor dem dritten von insgesamt vier Wettkampftagen in der Bundesliga Bogen fragen sich Fans und Schützen in den Gruppen Nord und Süd, was eigentlich mit Meister SV Dauelsen los ist. Der Titelverteidiger steckt tief im Abstiegssumpf der Nordgruppe fest, ist punktgleich mit dem Vorletzten KKB Köln, der damit derzeit einen von zwei Abstiegsplätzen besetzt.
  7. Jonathan „Jonny“ Vetter ist Junior Sportler des Jahres 2017!

    Die Wahl zum Junior Sportler des Jahres 2017 ist entschieden. Anderthalb Monate konnten die Online-Wähler die erfolgreichsten Athleten und Athletinnen unseres Verbandes zum Juniorsportler bzw. Juniorteam des Jahres 2017 wählen. Und in diesem Jahr hat es ein Bogenschütze ganz oben auf das Treppchen geschafft. Jonathan „Jonny“ Vetter aus Deufringen ist Juniorsportler des Jahres.
  8. Kevelaer erlebt den Showdown

    Der Spielplan zum sechsten und letzten Wettkampfwochenende der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Nord ist wie eine Belohnung für die Organisatoren der SSG Kevelaer. Alle sechs Mannschaften, die noch in die Kämpfe um die Finalplätze und gegen den Abstieg involviert sind, sind am Niederrhein (Hoogemittagsweg, Zweifachturnhalle, Sportzentrum Kevelaer-Hüls) zu Gast.
  9. Ein Finalist und ein Absteiger werden noch gesucht

    Drei Teams stehen als Finalisten für Paderborn am 3. und 4. Februar in der Bundesliga Luftgewehr Gruppe Süd praktisch fest, ebenso wie der Tabellenletzte SSV Kronau als erster Absteiger. Doch am Wochenende wird sich am sechsten und letzten Wettkampfwochenende in Bad Dürrheim (Salinenstraße, Salinen-Sporthalle, 78073 Bad Dürrheim) und Fürth (Kronacher Straße 140, Sportzentrum Greuther Fürth, 90765 Fürth) entscheiden, wer Kronau in die zweite Liga folgen muss, wer aber auch zusätzlich zum Finale nach Paderborn darf.
  10. Abstimmen für Lisa Unruh

    Deutschlands derzeit beste Recurve-Bogenschützin, Lisa Unruh, ist unter den Nominierten für die Auszeichnung als Sportler des Jahres 2017 der International World Games Association. Die 29-jährige Berlinerin ist nach einer Saison, in der sie ihren Ruf als eine der besten Allround-Recurve-Bogenschützinnen der Welt festigte, unter den 21 Athleten, die für diese besondere Auszeichnung nominiert wurden.