Meldungen aus dem Sportbereich - Gewehr

Ergebnis RWK LG vom 09.11.2008

  • Drucken

Nichts neues aus dem Luftgewehrlager: deutlich gewonnen, aber die 1400-Ringe-Grenze wieder nicht geschafft und, natürlich, auch keine Aufwärtsbewegung in der Rangliste geschafft.

Aber der Reihe nach. Als Gast des VfS Knittlingen erreichte man mit 1319 : 1373 Punkten einen ungefährdeten Sieg.

Wichtigster Punktelieferant war (wie immer) Peter Rempp, der 369 Punkte hereinbrachte. Nachdem Harald Weisert mit 362 Punkten ebenfalls hoch gepunktet hatte, erhofften wir uns, endlich mal wieder die 1400er-Marke zu knacken. Selten gelingt es jedoch, dass alle vier Schützen im selben Wettkampf einen Lauf haben. So war es am Sonntag auch in Knittlingen. Nicht dass Wilfried Servay (326 Punkte) und Jürgen Treffinger (316 Punkte) schlecht geschossen hätten. Aber insgesamt blieben sie doch etwas unter ihren Möglichkeiten.

Aber dafür üben wir auch eine Mannschaftssportart aus: wenn einer mal einen nicht so guten Tag hat dann kommt der andere und gleicht das ganze für die Mannschaft wieder aus. Es blieb also wieder bei einem Ergebnis knapp unter dem Schnitt der vergangenen 3 Wettkämpfe.

In der Tabelle hat sich daduch natürlich nichts geändert: die ersten 4 Mannschaften sind mit Ergebnissen deutlich über 1400 Ringen ausser Reichweite für uns. Allerdings müssen wir inzwischen von hinten aufpassen: Ensingen hat im 4. Kampf 8 Ringe mehr erzielt als wir und kommt langsam näher. Aber die 45 Ringe, die wir noch Vorsprung haben, müssten eigentlich in den letzten beiden noch ausstehenden Kämpfen ausreichen.

Kaum Bewegung auch in der Einzelwertung: Peter Rempp bleibt weiter auf dem 5. Platz, Harald Weisert belegt momentan Platz 13. Da die Abstände hier aber deutlich geringer sind wie in der Mannschaftswertung könnte es bis zum Ende der Runde noch kleine Verschiebungen geben.

Die komplette Tabelle mit der Mannschafts- und Einzelwertung findet Ihr auf den Seiten des Kreises.